0732 /65 13 30

Herzlich Willkommen!

Ihr Kieferchirurg & Zahnarzt in Linz: Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen und legen Wert auf hochqualitative Zahnmedizin, mit Spezialisierung auf Implantate und oralchirurgische Eingriffe. Unser kompetentes Team nimmt sich gerne Zeit für Ihre Anliegen.

DDr. Christoph Lukas Sacher,
Dr. E. Christoph Sacher und Team

Liebe Patientinnen
und Patienten!

Es sind gerade herausfordernde Zeiten. Wir möchten natürlich auch in dieser außergewöhnlichen Situation für Sie da sein. Zum Wohle von uns allen sind jedoch gewisse Maßnahmen erforderlich:

BITTE KOMMEN SIE NICHT OHNE VORHERIGE TERMINVEREINBARUNG UND MIT MUNDSCHUTZ IN UNSERE ORDINATION!

Kontaktieren Sie uns für Termine bitte telefonisch, per E-Mail oder legen Sie über unsere Homepage einen Termin fest. Wir bemühen uns, Ihnen rasch helfen zu können. Wegen eines Langzeitkrankenstandes können wir unsere Rezeption derzeit leider nicht durchgängig besetzen. Danke für Ihr Verständnis, auf eine Terminanfrage  per E-Mail antworten wir verlässlich so zeitnah wie möglich!

Wir wünschen Ihnen viel Zuversicht und vor allem Gesundheit!

Beste Grüße,
Ihr Ordinationsteam Sacher

Leistungen

Implantate

Implantate bieten in der modernen Zahnmedizin die Möglichkeit einzelne fehlende Zähne, größere Zahnlücken oder einen ganzen zahnlosen Kiefer optimal in Form, Funktion und Ästhetik zu versorgen. 

Ein Implantat ist eine aus Titan hergestellte Schraube, welche anstatt einer natürlichen Zahnwurzel im Kieferknochen befestigt wird. Durch ein Implantat wird eine dauerhafte Verbindung mit dem Kieferknochen hergestellt. Sie bietet die Basis für einen langlebigen, stabilen und hochwertigen Zahnersatz. Als Kieferchirurg und Zahnarzt können wir Ihnen Implantate und die notwendige Versorgung in Linz anbieten.  

Implantate können in vielen Fällen eingesetzt werden:

      • als Einzelzahnersatz, beispielsweise nach Unfällen bzw. bei Nichtanlagen von Zähnen, um den herkömmlichen Beschliff der Nachbarzähne für eine Brücke zu vermeiden
      • bei Zahnlosigkeit als Fundament für festsitzende Brücken („All-on-Four“ – Konzept)
      • zur Stabilisierung von Totalprothesen
      • bei verkürzter Zahnreihe zur Ermöglichung eines festsitzenden Zahnersatzes und zur Vermeidung abnehmbarer Teilprothesen

Unsere Ordination ist mit einem 3D-Röntgengerät ausgestattet. So kann bei einer virtuellen Planung das ideale Implantat und die ideale Position bereits vor dem Einsetzen individuell für Sie bestimmt werden.

Die Notwendigkeit eines Einsatzes der navigierten Implantate hängt von der individuellen Patientensituation ab.

Gerne informieren wir Sie bei einem ausführlichen Gespräch genau über Ihre Möglichkeiten und den Ablauf der Behandlung.

Für jedes Implantat ist ein ausreichendes Knochenangebot Voraussetzung.
Nur wenn das Implantat an allen Seiten von Knochen umgeben ist, lässt sich ein langzeitstabiles und auch ästhetisch perfektes Ergebnis erreichen.
Sollte sich im 3D-Röntgen zeigen, dass nicht genug Knochen für das Einsetzen eines Implantates vorliegt, so ist ein Knochenaufbau notwendig.

Je nach Situation gibt es unterschiedlichste Verfahren (z.B. laterale Augmentation, Sinuslift, Bone Splitting, etc), die gegebenenfalls im Detail erklärt werden.

Als Kieferchirurg berate ich Sie gerne über die Möglichkeiten.

Die Möglichkeit eines 3D-Röntgens im Sinne einer DVTs (= Digitale Volumentomografie) erweitert die zahnmedizinische Diagnostik in vielen Bereichen entscheidend und bildet oft die Basis der weiteren zahnärztlichen Versorgung.

Der Verlauf von Nerven, die Lage von Wurzeln, das genaue Knochenangebot – ein 3D-Röntgen bietet unverzichtbare Unterstützung in Diagnostik und Planung der Therapie.

Auch im Bereich der Kieferchirurgie – beispielsweise der Implantologie oder der Wurzelspitzenresektion – sind die genaue Vermessung des Knochenangebotes entscheidend. 

Durch die präoperative virtuelle Planung lässt sich ein optimales Ergebnis erreichen.

Dieses digitale 3D-Röntgen können wir rasch und direkt vor Ort in unserer Ordination vornehmen.

Kieferchirurgie

Das gesamte Spektrum der oralen Chirurgie bieten wir in unserer Ordination an. Dabei sind uns Schmerzfreiheit und Angstfreiheit besonders wichtig. Nach entsprechender Aufklärung treffen wir alle Vorbereitungen, sodass der Eingriff möglichst stressarm für Sie abläuft. 

Unter anderem bieten wir diese Behandlungen an:

      • Vorbereitung von Implantationen
      • Maßnahmen zum Knochenaufbau
      • Operative Zahnentfernungen
      • Entfernung von Weisheitszähnen
      • Wurzelspitzenresektionen (Entfernung der Wurzelspitzen, gegebenenfalls mit retrograder Aufbereitung)
      • Entfernung von Zysten
      • Zahnfleischkorrekturen

für kollegen & Zuweiser

Prophylaxe & Mundhygiene

Bei der professionellen Mundhygiene, die unsere ausgebildeten Prophylaxeassistentinnen vornehmen, werden Zahnstein, Beläge und Verfärbungen entfernt. Damit sollen Karies und Parodontitis vorgebeugt werden. Sie ist neben Ihrer täglichen häuslichen Mundhygiene die Basis für eine nachhaltige Zahngesundheit.

Zur professionellen Mundhygiene werden in unserer Ordination zur schonenden Behandlung der Zähne vor allem ein Pulverstrahlgerät und auch Ultraschall verwendet. 
Nach der Entfernung von Belägen und Verfärbungen erfolgen das Polieren und Fluoridieren der Zähne, um ein langanhaltendes Ergebnis sicherzustellen. Weiters wird Ihnen geholfen Ihre häusliche Mundhygiene zu optimieren.
Durch regelmäßige professionelle Zahnreinigung und Ihre optimierte häusliche Zahnpflege sollten Ihre Zähne gesund und funktionstüchtig bleiben.

Bei weiteren Fragen stehen mein Team und ich gerne für Sie zur Verfügung!

technische Versorgung

Inlays können bei größeren Zahndefekten zum Zahnerhalt empfohlen werden. Dabei wird nach Entfernung der Karies ein Präzisionsabdruck genommen. Anschließend werden im zahntechnischen Labor hochpräzise, an die individuelle Situation angepasste Füllungen gefertigt. Diese sogenannten Inlays, bevorzugt aus Gold oder auch Keramik, werden bei einem weiteren Termin in unserer Ordination in den Zahn eingesetzt. Diese Versorgungen sind äußerst langzeitstabil und komplikationslos. Sie eignen sich perfekt für die Versorgung von Defekten im Seitzahnbereich.

Kronen werden bei größeren Defekten eingesetzt, bei denen ein Großteil der eigenen Substanz eines Zahnes bereits verloren gegangen ist und keine Versorgung mit Inlays mehr möglich ist. Die Herstellung von reinkeramischen Kronen führt zu hervorragenden ästhetischen Ergebnissen. Sie sind optisch von einer natürlichen Zahnkrone nahezu nicht zu unterscheiden.

Brücken können bei Zahnlücken als Alternative zu einem Implantat eingesetzt werden. Hierfür müssen angrenzende Zähne wie für eine Krone beschliffen werden. Nach einem Präzisionsabdruck werden anschließend im zahntechnischen Labor zwei Kronen mit einem die Lücke abdeckenden Zwischenglied hergestellt. Bei einem weiteren Termin in unserer Ordination wird diese Brücke als festsitzende Versorgung eingebracht. Diese langzeitstabile Versorgung kann ebenso aus reiner Keramik hergestellt werden und entspricht somit sowohl optisch als auch funktionell allen Anforderungen.

Veneers sind äußerst dünne Verblendschalen, die vor allem auf Frontzähne aufgebracht werden. Dadurch können sehr leichte Zahnfehlstellungen, aber vor allem auch lokale Verfärbungen und unbefriedigende Zahnfarben ausgeglichen werden.

Konservierende Zahnheilkunde

Nach der Entfernung von Karies kann ein Zahn mit einer Füllung wieder restauriert werden. Dabei werden unterschiedliche Füllstoffe verwendet, hauptsächlich erfolgt der Einsatz von Kompositen (zahnfarbenes, plastisches Füllungsmaterial). Diese können durch die vielfältigen Farbabstufungen genau an den eigenen Zahn angepasst werden. Diese hochwertigen Kunststoffe können in nahezu allen Situationen zur Restauration von Zähnen verwendet werden, wobei Sie den technischen Versorgungen im Sinne von Inlays in der Langlebigkeit eindeutig unterlegen sind.

Bei stark kariös zerstörten Zähnen mit entzündetem (Zahn-)Nerv stellt eine Wurzelbehandlung oft eine der letzten Optionen zum Zahnerhalt dar. Als Alternative zur Zahnentfernung (Zahnextraktion) wird dabei der Nerv aus den Wurzelkanälen entfernt. Diese Kanäle werden mit speziellen Instrumenten maschinell aufbereitet und mit unterschiedlichen Spülungen gereinigt beziehungsweise desinfiziert.

Anschließend erfolgt eine Verschluss dieser Kanäle von innen, wodurch ein Eindringen von Bakterien ins Innere des Zahnes verhindert werden soll. Um die Chancen des langfristige Zahnerhaltes zu steigern, ist auch ein bakteriendichter Verschluss zur Mundhöhle (meist mit einer Krone) anzuraten.

Um das Risiko für Karies bei den ersten bleibenden Backenzähne von Kindern zur reduzieren, kann eine Fissurenversiegelung sinnvoll sein. Dabei soll kariösen Defekten auf den Kauflächen vorgebeugt werden. Dazu werden die engen und nur schwer zu reinigenden Grübchen mit zahnfarbenem Material verschlossen.

Diese Behandlung ist für Ihr Kind schmerzfrei, nach wenigen Minuten pro Zahn abgeschlossen und hilft, die Zahngesundheit Ihres Kindes langfristig zu erhalten.

Für KollegInnen und ZuweiserInnen

Sie überweisen Ihre Patienten bei kieferchirurgischen Fragestellungen an andere Stellen und arbeiten nur bei einfachen chirurgischen Fällen in der eigenen Ordination? Dann bietet ein Kieferchirurg, der in Ihre Ordination kommt, eine Erweiterung Ihres bisherigen Angebotes. Sie können ein breiteres Spektrum in Ihrer eigenen Ordination anbieten und der Patient kann in der gewohnten Umgebung behandelt werden.

Sollte eine erweiterte Diagnostik notwendig sein oder aus gewissen Umständen eine Behandlung bei Ihnen vor Ort nicht sinnvoll erscheinen, so können wir gemeinsam chirurgische (Teil-) Behandlungen in meine Ordination auslagern.

Sollten Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sein, freue ich mich jederzeit über Ihre Kontaktaufnahme.

Unser Team

Portrait Dr. E. Christoph Sacher

Dr. E. Christoph Sacher

Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Master of Dental Science für orale Implantologie

2007
Master of Dental Science für orale Implantologie (Med. Uni. Wien)

2005
Diplom „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ von BDIZ EDI (Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa)

2000
Diplom „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ von DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie); OÖÄK-Spezialisierung „Implantologie“, ÖÄK-Fortbildungsdiplom, ÖÄK-Diplom für Implantologie (Österreichische Ärztekammer)

seit 1989
implantologisch in dieser Ordination tätig

1985
Abschluss der Facharztausbildung für Zahn, Mund- und Kieferheilkunde (Universitätsklinik in Innsbruck), seither Tätigkeit im niedergelassenen Bereich

1982
Abschluss Ius practicandi (Arzt für Allgemeinmedizin)

1979
Abschluss des Studiums der Humanmedizin (Dr. med. univ., Universität Innsbruck)

Portrait DDr. Christoph Lukas Sacher​

DDr. Christoph Lukas Sacher

Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie & Zahnarzt

seit 2019
Tätigkeit im niedergelassenen Bereich

2019-2020   
Facharzt an der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im AKH Wien

2019
Abschluss der Facharztausbildung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

2018
Abschluss des Studiums der Zahnmedizin (Dr. med. dent., Med. Uni. Wien)

2015-2019
Assistenzarzt an der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie im AKH Wien

seit 2015
Studium des Doctoral Program of Applied Medical Science (Dr. scient. med.)

2013-2014
Turnusarzt im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz

2013
Abschluss des Studiums der Humanmedizin (Dr. med. univ., Med. Uni. Wien)

Portrait Gudrun Blees​

Gudrun Blees

seit 1991 in unserer Ordination tätig
zahnärztliche Assistentin
Prophylaxe Assistentin

Portrait Silke Koran​

Silke Koran

seit 2012 in unserer Ordination tätig
zahnärztliche Assistentin
Prophylaxe Assistentin

Portrait Tamara Petrovic​

Tamara Petrovic

seit 2019 in unserer Ordination tätig
zahnärztliche Assistentin
Prophylaxe Assistentin

Portrait Marina Simic ​

Marina Simic

seit 2016 in unserer Ordination tätig
zahnärztliche Assistentin

Kontakt

DDr. Christoph Lukas Sacher
Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie & Zahnarzt

Dr. E. Christoph Sacher
Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Master of Dental Science für orale Implantologie

Tegetthoffstraße 15, 4020 Linz
ordination@dr-sacher.at
0732 / 65 13 30

Ordinationszeiten

MO   08:30 – 12:00 & 13:30 – 16:30
DI     08:30 – 12:00 & nach Vereinbarung
MI    08:30 – 12:00
DO    08:30 – 12:00 & 13:30 – 16:30
FR    08:30 – 12:00

Privat und alle Kassen

für Notfälle außerhalb der Ordinationszeiten: 
Notdienstzentrum Linz (NDZ)
AKH Kieferchirurgischer Notdienst

Parkplätze
In der Mitte der Tegetthoffstraße befindet sich links die Ordination und schräg gegenüber rechts im Hinterhof des Hauses 26 die beschrifteten Patientenparkplätze.

öffentliche Verkehrsmittel (ÖBB / Linz AG)
Hauptbahnhof Linz: 5 min Fußweg
Haltestelle Karl-Wiser-Straße: 250m Fußweg